Nicht auf klassisches Marketing setzen: Deswegen lohnt sich SEO für Kammerjäger

Die Nachfrage nach Schädlingsbekämpfern ist auch heute noch überaus hoch, auch, wenn oft die Meinung herrscht, dass diese kaum noch benötigt werden. Allein in der deutschen Hauptstadt Berlin können die Kammerjäger auf rund 11.000 Einsätze pro Jahr blicken. Der Beruf des Schädlingsbekämpfers ist seit dem Jahr 2004 offiziell anerkannt und wird nach der qualifizierten Ausbildung mit einem entsprechenden Zertifikat abgeschlossen. 

Für Dienstleister in Deutschland stellt die Disziplin der Suchmaschinenoptimierung branchenübergreifend in den heutigen Zeiten ein unverzichtbares Werkzeug dar, um den geschäftlichen Erfolg langfristig sicherzustellen. Da bildet auch die Schädlingsbekämpfung keine Ausnahme. In früheren Zeiten setzen die Unternehmen auf große Anzeigen in den Gelben Seiten, heute werden diese durch eine gute Platzierung in den Google-Suchergebnissen ersetzt. 

Die Wichtigkeit von Local SEO für Schädlingsbekämpfer

Verbraucher, welche die Dienstleistungen eines Schädlingsbekämpfers beziehungsweise eines Kammerjägers benötigen, gehen dafür heutzutage im Internet auf die Suche. Genutzt werden dafür vorrangig mobile Endgeräte, um besonders schnell einen geeigneten Fachbetrieb, wie beispielsweis die Schädlingsbekämpfung Stuttgart zu finden.

Für die Kontaktaufnahme wählen die Nutzer der Suchmaschine dann in der Regel die Schädlingsbekämpfer aus, die sehr weit oben in den Suchergebnissen zu finden sind. Aus diesem Grund kommt es für Kammerjäger in hohem Maße darauf an, die Sichtbarkeit ihrer Firma im Internet zu steigern. Verfolgen sie dafür eine professionelle Local SEO-Strategie, werden sie schon bald wesentlich mehr neue Kunden in ihrem jeweiligen Einzugsbereich generieren können. Auch für Schädlingsbekämpfer kommt es so heute in der digitalisierten Welt darauf an, in ihrem Marketing neue Wege zu gehen und so ihre Leads und Umsätze maßgeblich zu erhöhen.

Um zu verhindern, dass die eigenen Kompetenzen durch die große Konkurrenz in der Branche nicht unsichtbar werden, sollten Kammerjäger stets bestrebt sein, in den Suchergebnissen von Google und Co. echte Spitzenplatzierungen einzunehmen. Erscheint die eigene Webseite auf den oberen Plätzen, wenn ein Nutzer aus der Region nach einer kompetenten Schädlingsbekämpfung sucht, ist bereits ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu der Gewinnung eines neuen Kunden geschafft.

Unterstützung durch kompetente SEO-Agenturen

Unabhängig davon, ob es sich um Insekten, Mäuse oder Raten handelt – haben sich die Schädlinge erst einmal in der Wohnung eingenistet, kann kaum noch auf die kompetente Unterstützung eines Fachmanns verzichtet werden. Allerdings muss dieser dafür natürlich auch zu finden sein. 

Nehmen Schädlingsbekämpfer die Dienste einer professionellen SEO-Agentur in Anspruch, können sie von dem hohen Potential, welches von einer qualifizierten SEO-Strategie ausgeht, vollständig ausschöpfen. Die potentiellen Kunden werden so treffsicher auf die angeboten Leistungen aus dem Bereich der Bekämpfung von Schädlingen aufmerksam gemacht.

Organische Suchergebnisse statt teurer AdWords

Im Zuge der Nutzung von Local SEO für das Marketing, steht dabei besonders die Sichtbarkeit in der jeweiligen Region des Unternehmens im Fokus. Dies ist natürlich für Kammerjäger, die in der Regel lokal tätig sind, besonders wichtig. Über die firmeneigene Webseite und die Suchmaschinen im Internet lässt sich so ein kontinuierlicher Zugang von Neukunden genieren.

Unternehmen für eine professionelle Schädlingsbekämpfung sollten davon absehen, viel Geld in kostenintensive AdWords-Kampagnen zu investieren, sondern sich stattdessen vielmehr auf die organische Suche verlassen.

Wird die Webseite mit hochwertigem Content ausgestattet, welcher den Nutzern einen echten Mehrwert bietet und die eigene Kompetenz in der Schädlingsbekämpfung bestmöglich unterstreicht, ist bereits eine wichtige Basis geschaffen, um die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen maßgeblich zu optimieren.