ANHANG

Anhang A: Zitierte Studien

Anhang A: Zitierte Studien

Branchenreport Einzelhandel: Der Handel als Wirtschaftsfaktor
Herausgeber: HDE
URL: http://www.einzelhandel.de/images/publikationen/Branchenreport_wirtschaftsfaktor.pdf

Consumer Barometer: Food Online
Herausgeber: KPMG AG
URL: http://www.kpmg.com/DE/de/Documents/consumer-barometer-03-14.pdf

Consumer Barometer: Trends und Treiber im Sektor Consumer Markets
Herausgeber: KPMG AG
URL:http://www.kpmg.com/DE/de/Bibliothek/consumer-barometer/Seiten/consumer-barometer-1-2015-standortwettbewerb.aspx

Cross-Channel-Commerce – Strategien und Technologien für erfolgreiche Digitalisierung im Handel
Herausgeber: BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V.
URL: https://www.bitkom.org/Publikationen/2015/Leitfaden/Cross-Channel-Commerce/150216-Cross-Channel-Commerce-LF2015.pdf, Stand: 21.12.2015

Cross Channel: Revolution im Lebensmitteleinzelhandel
Herausgeber: Ernst & Young GmbH
URL:http://www.ey.com/Publication/vwLUAssets/EY_Studie_Cross_Channel_-_Die_Revolution_im_Lebensmittelhandel/$FILE/EY-Cross-Channel-Die-Revolution-im-Lebensmittelhandel.pdf

Dem Kunden auf der Spur – Wie wir in einer Multichannel-Welt wirklich einkaufen
Herausgeber: ECE & Roland Berger Strategy Consultants
URL:http://anitaposch.com/wp-content/uploads/2013/02/Roland-Berger-dem-Kunden-auf-der-Spur.pdf

Der Kunde der Zukunft – Einkaufen heute und morgen
Herausgeber: GS1 Germany, KPMG AG & REWE Group
URL: https://www.kpmg.com/DE/de/Documents/konsumentenstudie-2015.pdf

Der Omni-Channel-Konsument
Herausgeber: eBay Inc.

Die Chance Omni-Channel
Herausgeber: Deloitte LLP
URL: http://www.zukunftdeshandels.de/presse

Die Macht der Sterne
Herausgeber: BIG Social Media GmbH i. Z. m. Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH & HTW Aaalen
URL:http://www.big-social-media.de/downloads/Produktbewertungs-Studienergebnisse_BIG_Social_Media_GmbH.pdf

Die Psychologie des Bewertens
Herausgeber: Tomorrow Focus Media GmbH
URL:http://static.tomorrow-focus.de/chameleon/outbox/public/02f75e13-3f57-d6a8-0180-1c804ded891f/TOMORROW-FOCUS-AG_Umfrage_Die-Psychologie_des_Bewertens_Praesentation.pdf

Die Zukunft des stationären Handels
Herausgeber: M. Celko & S.-G. Jánszky
URL: http://www.2bahead.com/trendstudien/zukunft_des_stationaeren_handels

E-Commerce: Wachstum ohne Grenzen?
Herausgeber: GfK GeoMarketing GmbH
URL:http://www.gfk-geomarketing.de/fileadmin/gfkgeomarketing/de/beratung/20150723_GfK-eCommerce-Studie_fin.pdf

E-Commerce – Lage und Trends im Handel
Herausgeber: HDE

Einkaufen 4.0 – Der Einfluss von E-Commerce auf Lebensqualität und Einkaufsverhalten
Herausgeber: TNS Infratest & DHL/Deutsche Post
URL:http://www.dpdhl.com/content/dam/dpdhl/presse/pdfs_zu_pressemitteilungen/2011_11/dpdhl-studie-einkaufen-4-0.pdf

Erfolgsstrategien für den Omni-Channel-Handel
Herausgeber: eBay Inc.

Global Retail E-Commerce keeps on Clicking
Herausgeber: A.T. Kearney GmbH
URL:https://www.atkearney.com/documents/10192/5691153/Global+Retail+E-Commerce+Keeps+On+Clicking.pdf/abe38776-2669-47ba-9387-5d1653e40409

Handel digital – Online Monitor 2015
Herausgeber: HDE
URL: http://www.einzelhandel.de/online-monitor

Lebensmittel Lieferservicemonitor 2014
Herausgeber: Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
URL: http://www.lebensmittelzeitung.net/studien/pdfs/672_.pdf

Mobile Commerce via Smartphone & Co – Analyse und Prognose des zukünftigen Marktes aus Nutzerperspektive
Herausgeber: Büllingen, F. , Stamm, P. , (WIK Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur
und Kommunikationsdienste GmbH),
URL: file:///C:/Users/User/Downloads/mobile-commerce-zusammenfassung-vzbv-2012.pdf

Online Food Retailing – Der Markt wächst
Herausgeber: A.T. Kearney GmbH
URL: https://www.atkearney.de/documents/856314/5544677/BIP+Online+Food+Retailing+Der+Markt+w%C3%A4chst.pdf/416be837-39ed-4484-aac2-3f2335ccda54

Online Food Retailing: Ein Markt im Aufschwung
Herausgeber: A.T. Kearney GmbH
URL:https://www.atkearney.com/documents/10192/5298824/BIP+Online-Food-Retailing+Ein+Markt+im+Aufschwung.pdf/086e8a3a-024f-4beb-a558-d32e1f882f3e

Preisportale, Couponing, soziale Netzwerke – der Einfluss aktueller Online-Trends auf das Kaufverhalten
Herausgeber: ECC Handel & KPMG AG
URL: https://www.kpmg.de/docs/Studie_Preisportale_secured.pdf

Shaping the future of Online Grocery
Herausgeber: Coca Cola Services S. A. & Mc Kinsey & Company
URL:https://prod-wp.pub.coke.com/wp-content/uploads/sites/24/2015/03/shaping_the_future_online_grocery_english.pdf

Shopping Experience – Consumer & Retailer Insights
Herausgeber: Tailorit GmbH
URL: http://tailorit.de/sites/default/files/file_downloads/TAILORIT_Studie_Shopping_Experience_2014.pdf

The Retail Revolution – How digital technologies change the way we shop
Herausgeber: Interone GmbH
URL: http://retail-revolution.interone.de/de/

Trends im E-Commerce – Konsumverhalten beim Online Shopping
Herausgeber: BITKOM
URL: http://www.bitkom.org/files/documents/BITKOM_E-Commerce_Studienbericht.pdf

Vertrauen beim Online Einkauf
Herausgeber: Initiative D21 & bvh
URL:http://www.initiatived21.de/wp-content/uploads/2012/09/Vertrauen-beim-Online-Einkauf.pdf

Warenzustellung am selben Tag vor dem Durchbruch
Herausgeber: McKinsey & Company
URL: www.mckinsey.de/warenzustellung-am-selben-tag-vor-dem-durchbruch

Zukunft des Handels
Herausgeber: eBay Inc.
URL: www.zukuftdeshandels.de

Anhang B: Expertengespräch Dr. Peter Thormann (Transkript)

Anhang B: Expertengespräch Dr. Peter Thormann (Transkript)

Datum: 24.10.2015

1. Wie würden Sie den aktuellen Wandel im Einzelhandel in Bezug auf das Omni-Channel-Retailing beschreiben?

Dr. Peter Thormann: Aktuell findet ein Wandel in Richtung des verbraucherorientierten Handels statt. Die Verbraucher erlangen durch die Vernetzung und den Informationsvorteil eine zunehmende Macht gegenüber dem Handel. Weiterhin findet zwischen dem stationären Handel und dem Online-Handel ein Wettbewerb statt. Während der stationäre Handel mit dem realen Einkaufserlebnis besticht, besitzt der Online-Handel einen Kostenvorteil und kennt seine Kunden aufgrund umfangreicher Daten (Big Data).

2. Wo liegen aus Ihrer Sicht die Ziele des Omni-Channel-Retailings?

Dr. Peter Thormann: Aufgrund der Vernetzung und Omni-Präsenz der Konsumenten in jedem Kanal, müssen die Unternehmen auch entsprechend darauf reagieren und ebenfalls präsent sein. Insofern ist die Maximierung der Customer Touchpoints ein ganz klares Ziel des Omni-Channel-Retailings. Damit einher gehen auch eine Maximierung der Kundenanzahl und der Bekanntheit sowie eine Optimierung des Traffics auf der Website. Die Omni-Präsenz der Marken und Unternehmen auf jedem Kanal kann in den Augen der Konsumenten auch ein Qualitätsmerkmal sein und so eine Verbesserung des Images bewirken.

3. Welche Gründe sind hauptsächlich für die Verschmelzung der unterschiedlichen Absatzkanäle verantwortlich?

Dr. Peter Thormann: Die Entwicklung geht hauptsächlich vom Verbraucher aus, da er selbst auch auf nahezu jedem Kanal aktiv ist. Die Anbieter reagieren also entsprechend auf das Verhalten. Ferner trägt auch die zunehmende Convenience-Orientierung der Konsumenten dazu bei – sie möchten häufig möglichst viel Zeit und Kosten beim Einkauf sparen und nutzen die Möglichkeiten, die ihnen dazu geboten werden.

4. Besteht aus Ihrer Sicht noch eine Trennung zwischen dem klassischen stationären Einzelhandel und dem Online Handel?

Dr. Peter Thormann: Nein, eine künstliche Trennung zwischen diesen beiden Handelssystemen gibt es aus meiner Sicht in der Realität nicht mehr. Das Verbraucherverhalten befindet sich aktuell im Umbruch und durch die Digitalisierung kann auch online bereits ein reales Einkaufserlebnis kreiert werden, bpsw. mit Double Robotics.
Umgekehrt gestaltet sich dies im Bereich Lebensmittel – diese können bei vielen Anbietern schon online gekauft werden.

5. Welche Rolle spielen für Sie die Konzepte Onlineshop, Click & Collect und QR-Code Shopping hinsichtlich der Umsetzung des Omni-Channel-Retailings?

Dr. Peter Thormann: Einen Online-Shop halte ich vor dem Hintergrund der Umsetzung des Omni-Channel-Konzepts als sehr wichtig und unverzichtbar. Durch die Realisierung eines Online-Shops kann der Händler eine sehr große Menge an potenziellen Kunden erreichen und durch die Auswertung der Kundendaten das Kaufverhalten erfassen. Dieses Tracking ermöglicht dann das Zuschneiden individueller Marketingmaßnahmen. Außerdem kommt dies wieder der Convenience-Orientierung und der Bequemlichkeit der Konsumenten nach. Bei Click & Collect muss zwischen der Abholung im Geschäft oder der Abholstation unterschieden werden. Die Abholung im Geschäft ist effektiver, da hier Zusatzservices möglich sind, wie Up-Selling, Cross-Selling oder die klassische Beratung. Das QR-Code-Shopping ist eine gute Maßnahme um das Omni-Channel-Retailing Stück für Stück umzusetzen – gute Beispiele sind hier Tesco Homeplus oder „The Wall“ by adidas.

6. Wie sehen Sie die Rolle des Mobile Commerce innerhalb des Omni-Channel-Retailings?

Dr. Peter Thormann: Mobile Commerce bietet ein großes Potenzial und gute Chancen um das Omni-Channel-Retailing umzusetzen und sollte auf keinen Fall vernachlässigt werden. Das Smartphone ist in der heutigen Zeit der ständige Begleiter des Konsumenten. Mithilfe des Gerätes kann der Konsument einerseits den Online Handel nutzen, aber andererseits ist es auch eine wichtige Komponente im stationären Handel. So kann man bspw. Bewegungsmuster der Verbraucher anhand des Smartphones erstellen.

7. Wo liegen Ihrer Meinung nach die Grenzen des Omni-Channel-Retailings?

Dr. Peter Thormann: Die Umstellung der Strukturen und Prozesse in einem Unternehmen sind zunächst einmal mit hohen Kosten und einem großen Aufwand verbunden. Es ergeben sich insbesondere hohe Komplexitätskosten aufgrund der großen Datenmenge, die ausgewertet werden muss. Weiterhin kann es auf der Seite der Anbieter dazu kommen, dass bestimmte Händler ausschließlich stationär oder ausschließlich online präsent sein möchten, um hier eine Exklusivität zu wahren. Ähnliches kann sich auf der Seite der Verbraucher einstellen: Durch die Vielfalt und Komplexität der Kanäle könnten sich einzelne Konsumenten überfordert fühlen und gehen dazu über, ausschließlich einen Kanal zu nutzen.

Anhang C: Auswertung der Datenerfassung

Anhang C: Auswertung der Datenerfassung

201604005_anhangc1

201604005_anhangc2

201604005_anhangc3

201604005_anhangc4

Anhang D: Untersuchte Händler

Anhang D: Untersuchte Händler

20160405_anhangd1

20160405_anhangd2

20160405_anhangd3

20160405_anhangd4

20160405_anhangd5

20160405_anhangd6

20160405_anhangd7

20160405_anhangd8

20160405_anhangd9

20160405_anhangd10

20160405_anhangd11

20160405_anhangd12

20160405_anhangd13

20160405_anhangd14

20160405_anhangd15

20160405_anhangd16

20160405_anhangd17

20160405_anhangd18