Gütesiegel Bayrische Kartoffel

Fair for Life – fairer Handel und mehr

Das Gütesiegel basiert auf dem Fair for Life Programm, in dem Produzenten vor allem auf Aspekte wie Umwelt, faire Arbeitsbedingungen und Rohstoffe etc. achten. Aus einer Kooperation mit dem Institut für Marktökologie (IMO) heraus, bezieht sich das Siegel auf Kosmetikartikel, Produkte aus der Landwirtschaft sowie Bekleidung. Ziel ist es, Richtlinien bezüglich fairen Handels, Arbeitsbedingungen und Umweltschutz aufzustellen. Lokale, kulturelle Besonderheiten sollen dabei jedoch nicht verloren gehen. Daher stehen vor allem regionale Handelsanbieter und Produzenten im Vordergrund, die bei Bedarf besonders gefördert werden. Somit soll eine Benachteiligung derer aufgehoben werden. Das Programm und Gütesiegel soll flächendeckend angewandt werden, sprich international auf allen Kontinenten.

Voraussetzungen für eine Zertifizierung

Inhaber dieses Siegels ist der Dachverband der Bio-Stiftung Schweiz. Unternehmen können sich für eine Prüfung melden, um eine Zertifizierung zu erlangen. Dabei wird mit Kontrolleuren vor Ort eng zusammengearbeitet. Diese sollen vorab prüfen, ob der Betrieb alle wichtigen Kriterien erfüllt und somit sich für das Siegel qualifiziert. Hierbei müssen mindestens 90 % erfüllt werden. Ist dies der Fall, so erhält der Betrieb das Siegel für ein Jahr. Jedoch muss er sich auch auf Kontrollen einstellen, die meist jährlich stattfinden.

Kontaktinformationen zur Bio-Stiftung Schweiz

IMOswiss AG

Weststrasse 51

CH-8570 Weinfelden, Schweiz

Tel.: +41(0)71 6260626

Sie haben weitere Fragen zu unserer Arbeit? Unser Team von kundentests.com freut sich auf Ihre Fragen und Anregungen.