Pflichten der Ärztebewertungsportale

Betreiber eines Ärztebewertungsportale obliegt neuen Pflichten

VI ZR 34/15 – Urteil vom 1. März 2016

Inhalt der Anklage

Als Kläger geht ein Zahnarzt vor Gericht, der das Ärztebewertungsportal jameda.de anklagt. Auf diesen Portal können sich Interessierte über unterschiedliche Ärzte informieren. Diese Ärzte können von registrierten Nutzern, ohne Angabe des Klarnamens, bewertet werden. Hierbei richtet sich die Bewertung nach Schulnoten und wird in fünf verschiedene Kategorien unterteilt.

Gegestand der Anklage

Ein anonymer Nutzer von jameda.de hat eine Bewertung abgegeben, in der er verlauten ließ, dass er den Arzt nicht empfehlen kann. Die Gesamtnote war eine 4,8, die sich aus den fünf Kategorien zusammensetzt, wovon drei Kategorien die Note sechs erhalten haben. Der Kläger hat den Beklagten vorprozessual aufgefordert, die Bewertung zu entfernen. Dennoch wurde die Bewertung aufgrund von datenschutzrechtlichen Bedenken nicht von dem Portal genommen.
Der Kläger verlangte, die Bewertung weder zu verbreiten noch verbreiten zu lassen. Daraufhin hat das Landgericht der Klage stattgegeben, woraufhin das Oberlandesgericht die Berufung der Beklagten abgewiesen hat. Das uständige VI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs, der für das allgemeine Persönlichkeitsrecht fokussiert, hat die Entscheidung wieder aufgehoben und diesen Rechtsstreit an das Berufungsgericht zurückgewiesen.

Die Bewertung des Nutzers

Die Bewertung, die vom Kläger beanstandet wurde, stellt sich nicht als eigene “Behauptung” dar, denn die Beklagte hat sich die Bewertung nicht zu eigen gemacht. Der Beklagte haftet nur dann für abgegebene Bewertungen, wenn diese zumutbare Prüfungspflichten verletzt.

Das Fazit

Basierend auf den Feststellungen des Berufungsgerichts hat der Beklagte die obliegenden Prüfpflichten verletzt. Als Bewertungsportal trägt man im Vergleich zu anderen Portalen allgemein ein höheres Risiko in punkto Persönlichkeitsrechtsverletzungen. Durch die Wahl sich anonym oder pseudonym auf dem Bewertungsportal zu bewegen, wird dies noch verstärkt. Durch solch verdeckte Bewertungen ist es schwer für den bewerteten Arzt den Bewerter ausfindig zu machen. Aufgrund dessen muss nun der Bewerter den Praxisbesuch möglichst genau beschreiben und Unterlagen wie Bonushefte, Rezepte oder ähnliche Dokumente dem Portal vorzeigen.

, ,

Kundenfeedback clever einholen

Clever Feedback von Kunden einholen

kundentests.com ist ein neuartiges Bewertungsportal und zeitgleich ein Lieferant von Bwertungen für Google. Anstatt lange auf das Feedback Ihrer Kunden warten zu müssen, bekommen Sie es binnen kürzester Zeit. Außerdem haben wir die höchsten Qualitätsstandards für Ihr Kundenfeedback und weitere Technologien ermöglichen uns und vor allem Ihnen höchste Sicherheit und Seriosität.

Warum sollten Sie auch auf die Meinungen Ihrer Kunden warten, wenn Sie selbst aktiv entscheiden können, zu welchem Zeitpunkt und auf welche Art Sie Ihr Kundenfeedback einholen? Oft sind es nur Kleinigkeiten, um wertvolle Bewertungen zu erhalten. Im Folgenden zeigen wir Ihnen sieben Tipps, die Sie an Ihr Kundenfeedback etwas näher bringen.

Laden Sie Ihre Kunden zu Online-Umfragen ein

Künftig haben Sie die Chance, direkt aus Ihrem kundentests.com Profil Ihre Kunden via E-Mail zu einer Umfrage einzuladen. Tatsache ist, dass Sie mittels einer E-Mail-Einladung die meisten Kundenrückmeldungen erhalten – ob positive oder negative. Der Grund dafür ist, dass der Teilnehmer im vorab von Ihnen anerkannt wurde. Ferner bietet Ihnen kundentests.com die Möglichkeit, Erinnerungsmails nach sieben Tagen zu versenden, falls Sie bis dahin noch kein Kundenfeedback erhalten haben.

Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie besser, schneller und leichter Kundenfeedback einholen können. Hier ein paar wertvolle Tipps vom Experten:

  • ein von Ihnen persönlich erstellter kleiner Text macht Ihre Kunden neugierig
  • senden Sie Ihre Einladungen an mehrere Kunden gleichzeitig
  • wählen Sie Ihre Kontaktadressen aus Ihrem Adressbuch und ersparen Sie sich so eine Menge Zeit
  • mittels unserer API-Schnittstelle gelingt es Ihnen, persönliche Umfragelinks zu versenden

Nutzen Sie Social Media

Ihr Profil bei kundentests.com ermöglicht Ihnen, Ihre Kunden via Facebook, Twitter und Co. einzuladen.

Vorteil dieser Vorgehensweise ist die enorme Zeitersparnis, insbesondere bei guter und regelmäßiger Pflege Ihrer Kontakte. Neben den Vorteilen, die sich dabei für Sie ergeben, kann Ihr Kunde ebenso leicht und bequem über sein Account das Feedback bestätigen. Ferner können Sie mit dieser Methode Ihre Social Media Aktivitäten auf Trapp halten, sodass auch Ihre Kunden Sie nicht vergessen können. Weitere Tipps:

  • auch hier bewirkt ein kleiner persönlicher Textabschnitt kleine Wunder
  • erstellen Sie des Weiteren Umfragen über Ihr Facebook-Profil, die Sie als Tab App auf Ihrer Profilseite integrieren können

Nutzen Sie das Internet in ganzen Zügen

Integrieren Sie an allen Orten, an denen Sie aktiv beteiligt sind, Links zu Ihren Kundenbefragungen. Ideal geeignet sind hierfür Ihre Unternehmenshomepage, Profilseiten in Social Networks, E-Mail-Signaturen oder in Ihren Blogs. Mit dieser Art vermitteln Sie Vertrauen in Ihr Unternehmen und, dass Sie aktiv am Internetleben teilnehmen. Sie werden sich wundern, wie schnell Sie mit dieser Methode wertvolle Kundenrückmeldungen erhalten werden. Ferner legen wir Ihnen auch an dieser Stelle ans Herz, einen individualisierten Text einzufügen – Sie können diesen ideal in der Nähe des kundentests.com Gütesiegels positionieren.

Feedback von Kunden Ihres kundentests.com Profil

Falls Sie unser Bewertungsportal kundentests.com nicht allein für die interne Qualitätssicherung, sondern ebenso für Werbemaßnahmen nutzen, ermöglicht Ihnen das Portal, auch Besuchern Ihres Profils eine Bewertung abzugeben – sogar ohne Voranmeldung. Dabei müssen Sie einfach in den Einstellungen Ihres Profils festlegen, ob ein Besucher eine Bewertung geben kann oder nicht. Vertrauen und aktive Kundenorientierung bewirken auch hier wertvolle Bewertungen und Meinungen.

Mündliche Umfrageeinladung für Kundenfeedback

Nicht alle Unternehmen haben die Gelegenheit, via E-Mail Einladungen zu versenden – fragen Sie deshalb persönlich bei Ihren Kunden nach, ob diese bereit wären, ein Feedback über die Seite www.kundentests.com abzugeben. Teilen Sie dabei nur den Zugangscode mit. Ein kleiner Tipp: Große Kundenveranstaltungen oder Vorträge sind ideale Möglichkeiten, um diese Methode anzuwenden.

Umfragekarten sind längst noch nicht old school

Damit Sie Ihre individuellen Umfragekarten nutzen können, stehen Ihnen zahlreiche Vorlagen zur Verfügung, die Sie in Form von Visitenkarten ausdrucken können.

  • Umfragekarten sollten für alle Ihre Kunden zugänglich zum Mitnehmen bereitliegen, z.B. bei Kundengesprächen vor Ort
  • die Vorlage für die Umfrage lässt sich ebenso auf die Rückseite Ihrer Unternehmensvisitenkarte bedrucken
  • bei Lieferungen an Kunden können Sie die Umfragekarten optimal beifügen

QR-Code integrieren

Heutzutage ist die Einbindung eines QR-Codes auf sämtlichen Werbematerialien unumgänglich – ob Flyer, Aufsteller oder Poster. Überall, wo es möglich ist, sollten Sie ein Code integrieren, der direkt auf Ihre Kundenumfrage weiterleitet. Diese Strategie ist nicht nur komfortable, sondern auch leicht umzusetzen. Wichtig dabei ist, dass der Code gut zu sehen und optimal mit dem Smartphone einzuscannen ist.

,

Grüne Bewertungssterne auf Google

Grün ist die Farbe der Hoffnung

Nicht nur die optische Oberfläche (Interface) und die Produkte, sondern auch der Algorithmus entwickelt sich beim Internetriesen Google täglich fort. Oft nimmt Google dabei weitere Optimierung vor, die in Summe immer eins bewirken sollen: Die Qualität der Suche verbessern, um somit mehr Geld verdienen zu können.

Am heutigen Tag haben wir in gewissen Gebieten in Deutschland einen neuen Trend bei Google feststellen können. Grüne Bewertungssterne. Inzwischen haben wir durch internationale Recherche herausgefunden, dass es sowohl neben grünen Bewertungssternen auch weitere Farben für Bewertungssterne gibt, wie grau und sogar rot. Was ist der Hintergrund der grünen Sterne für Bewertungen auf Google?

Google-Bewertungssterne-GRÜN-gross

Google testet mit AB Tests grüne Bewertungsterne

Google läßt aktuell wieder einmal einen AB-Test laufen. Der AB Test ist ein Spezialanalyseinstrument der modernen Werbebranche und Google nutzt diese Technik sehr gerne um die Wahrnehmung der Zielgruppe / User einer neuen Version im Vergleich zur alten bzw der Original Version zu testen. In diesem konkreten Fall analysiert Google, inwieweit die neue Farbgebung der Bewertung die idealste Darstellung und Wirkung ermöglicht.

Welche Farbe ist am besten für Bewertungen?

Bisher waren es jahrelang bei Google die gelben Bewertungssterne, die als Maßstab für positive Reputation bei der Suchmaschine standen. Inzwischen scheint Google dieser Farbgebung nicht mehr zu trauen oder aber anderen Farben eine noch größere Wirksamkeit beizumessen. Im Folgenden sehen Sie für ein und das gleiche SERP (Search Engine Result Pages / Positions) verschiedene Farbgebungen für Google Bewertungssterne. Die gelbe Darstellung repräsentiert das Original, die grünen Bewertungssterne haben wir heute per Zufall selbst festhalten können, und durch die Internetrecherche wissen wir, dass Google durch seine AP Tests in anderen Ländern auch andere Farben wie grau, rot oder blau testet, die aber hier nur durch Bildmanipulationen mit Photoshop ermöglicht wurden. Entscheiden Sie selbst, welche Farbe Ihnen bei den Google Sternen am besten gefällt und schreiben Sie uns einen Kommentar.

,

Gelbe Sterne auf Google

kundentests.com – Google’s Bewertungslieferant

Blickfang – Die gelben Sterne in den Google SERPs

Ein zusätzlicher Vorzug unseres Bewertungsportals ist, dass Bewertungen Ihrer Kunden, Patienten, Mandanten, oder Gäste anhand des Bewertungsprofils direkt und automatisiert weiter an Google geleitet werden. Sucht ein neuer Kunde bei Google gezielt nach Ihren Kompetenzen, dann kann er Ihre Bewertungen sofort durch diese drei Möglichkeiten einsehen:

kundentests-bewertungslieferant

GOOGLE PLACES
Als registrierte/s Arztpraxis / Kosmetikstudio können die Bewertungen von kundentests.com direkt auf Ihrem Google Places-Eintrag unter „Weitere Erfahrungsberichte“ sichtbar werden.

GOOGLE SERP – 1
Sobald die registrierten Kunden von kundentests.com das Gütesiegel auf ihrer Webseite korrekt integriert haben und Google die Webseite neu indiziert hat, erscheint in den Google-Anzeigen eine weitere Zeile inklusive der wertvollen „gelben Sternchen“.

GOOGLE SERP – 2
Sobald das Bewertungsprofil des Dienstleisters erstellt ist und er über 20 positiven Bewertungen verfügt, erscheint das Bewertungsprofil von kundentests.com inklusive gelber Sternchen in der Google-Anzeigen, wodurch der potentielle Patient ebenfalls sofort alle Bewertungen erkennen kann.

Vorteile der gelben Sterne bei Google

Durch die gelben Sterne auf Google grenzen Sie sich optisch klar von Ihren Wettbewerbern ab und generieren zahlreiche neue Besuche auf Ihrer Website. Beweisen Sie Ihrer Kundschaft, dass Sie zu den besten Dienstleistern gehören und längst in unzähligen Kunden Zufriedenheit auslösen! Direkt auf Google!

Gütesiegel

Ihr Gütesiegel auf dem Bewertungsportal und ihrer Webseite Im Internet kauft keiner die Katze im Sack, daher ermöglicht Ihnen die Auszeichnung eines seriösen und bekannten Gütesiegels, Vertrauen bei ihren potentiellen Neukunden zu schaffen. Das Gütesiegel vom Bewertungsportal kundentests.com genießt inzwischen einen immer größeren Bekanntheitsgrad, welchen Sie sich zu Nutze machen können.

Reputation

Werten Sie Ihre Marke auf Amazon und eBay wissen schon längst, wie sie Onlinebewertungen für sich nutzen können und haben sich dadurch im Internet einen Namen verschafft. Heutzutage sind Onlinebewertungen von seriösen Bewertungsportalen ein wichtiger Teil des Online-Marketings und helfen auch kleinen und mittelständischen Firmen dabei, die eigene Marke im Internet bekannter zu machen. Von […]

Mundpropaganda

Bewertungen auf Bewertungsportalen ersetzt die Mundpropaganda von früher Bewertungsportale werden als die Mundpropaganda von heute bezeichnet. Schließlich wird ein Großteil aller Kaufentscheidungen massiv von Onlinebewertungen eines Produktes oder Services beeinflusst. Was früher einmal von Mund zu Mund im Freundes – und Verwandtenkreis weitererzählt wurde, wird jetzt im Internet auf Bewertungsportalen für jeden Nutzer sichtbar gemacht. […]

Trend

Bewertungsportale im Internet – der neue Trend Wissenschaftliche Studien beweisen, dass mehr als 80% aller Internetnutzer die tatsächliche Kaufentscheidungen von Käuferrezensionen von Bewertungsportalen im Internet abhängig machen. Rund 70% geben diese Online Beurteilungen und Erfahrungen zusätzlich an Freunde und Verwandte weiter. Somit sind Online-Kritiken der neueste Trend und gewinnen immer mehr an Bedeutung. Unternehmen, die […]